Amnesty International Gruppe Tübingen

Impressum | Login

Gruppe Tübingen

StartseiteAnklagenHomepage

ANKLAGEN ist kein offizielles Amnesty-Organ. ANKLAGEN wird vom Amnesty-Bezirk Tübingen herausgegeben. In einzelnen Beiträgen, insbesondere in namentlich gekennzeichneten, wird nicht immer die Meinung von Amnesty International vertreten. ANKLAGEN erscheint 4-mal jährlich. Der Bezug ist kostenlos. Redaktion: Sabine Bouajaja, Marcel Conrad, Christian Eisenreich, Katharina Grimm, Christine Hämmerling, Filipp Münst, Eva Scheerer (ViSdP), Conny Schmidt, Heiderose Schwarz, Laura Steinacher

AKTUELLE AUSGABE

Sommer 2016


Redaktionsschluss: 10.05.2016

Europa – jede dritte Frau wird Opfer von Gewalt
Ein umstrittener Vorstoß für die Menschenrechte – Amnestys Position zum Schutz und zur Umsetzung der Menschenrechte von Sexarbeiter/innen
Prostitution, die Rolle der Frau und Kinderrechte auf den Philippinen
Wenn die Heimat zum Gefängnis wird – Frauen in Saudi-Arabien
Kolumbien – Straffreiheit bei sexualisierter Gewalt gegen Frauen
Sierra Leone – Schulverbot für schwangere Mädchen

ARCHIV

Frühjahr 2016

Gewaltherrschaft in Eritrea: Letzter Ausweg Flucht
Zur Menschenrechtslage in Nepal: In schlechter Verfassung
Allahs gottloses Land: Zwei Fälle aus Saudi-Arabien
Politische Gefangene in Spanien: Neue Chancen zur Lösung eines alten Konflikts
Die Antibabypille: Sexuelle Freiheit mit unterschätztem Risiko
Interview zu TTIP
Rückblick: Amnesty-Protestaktion vor der saudiarabischen Botschaft
Rückblick: Tag der Menschenrechte in Tübingen

Winter 2015

Der Entscheidungsstau beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Gib Rassismus keine Chance – die rechten Angriffe auf Asylbewerber 2015
Aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zur Flüchtlingskrise in Europa
Der Fall Ali alNimr: „Mit jedem Tag, der vergeht, kommt er dem Schwert näher“
Interview mit dem Vizevorsitzenden des Zentralrats deutscher Sinti und Roma
Menschenrechten eine Stimme geben – ein Jahr mit der Hochschulgruppe Tübingen

Herbst 2015

Verfolgung von Albinos in Tansania
TTIP: Wie das Dogma vom freien Handel demokratische Werte untergräbt
Saudi-Arabien: Freunde mit Streubomben
Chen Guangcheng – ein blinder Anwalt blickt Chinas Unrecht in die Augen
Teilerfolg auf dem Weg in eine Welt ohne Todesstrafe
Interview mit dem Vizevorsitzenden des Zentralrats deutscher Sinti und Roma
Veranstaltung zu Ägypten: Kooperation von Amnesty und dem Tübinger Zimmertheater
Veranstaltungshinweis: 15. Filmfest FrauenWelten

Sommer 2015

Das Grundrecht auf Pressefreiheit im Kontext der Anschläge in Paris
Die Talibé im Senegal
Beschneidung in Tansania
Der letzte Pinselstrich – in Memoriam Andrew Chan und Myuran Sukumaran
Interview mit dem Vizevorsitzenden des Zentralrats deutscher Sinti und Roma
Menschenrechte im digitalen Zeitalter

Frühjahr 2015

Legaler und illegaler Goldabbau in Nordghana
Fairtrade – der Handel mit dem sozialen Gewissen
Massendemonstrationen in Mexiko
Sudan: Menschenrechtsverletzungen sind an der Tagesordnung
Lebenslänglich – das versteckte Leben von Frauen in Saudi-Arabien
Staatlich gedeckter Terror im Irak
Aktion gegen Folter im Schramberger Rathaus

Winter 2014

Die Regenschirmbewegung – Hongkong in Aufruhr
Inhaftierung von Asylsuchenden in Polen – Migration ist kein Verbrechen
Instrumentalisierung von Bildung und Erziehung in Diktaturen
„Never again“ – lebendige Erinnerung
Einsatz in Hebron – im Wechselbad der Gefühle
Amnesty-Report über ISIS – Beispiel für den Erfolg der Aufklärungsarbeit von Amnesty International

Herbst 2014

Die Philippinen – gebeutelt von sozialen Problemen und Naturkatastrophen
Abseits des Trubels und des großen Profits – die Verlierer der Fußball-WM
Junge Christin im Sudan frei
Die Ermordung der Unerwünschten in Kolumbien
Klimaflüchtlinge – auf der Flucht vor dem Meer
Fotoausstellung über Taiwans Zivilgesellschaft
Buchrezension – Asylerfahrungen einer jungen Frau

Sommer 2014

Nordkorea: Schein und Wirklichkeit einer „Demokratischen Volksrepublik“
Zwangsheirat im Jemen: Tragisches Ende der Kindheit
Nachwirkungen des Vietnamkrieges auf die Menschenrechtslage der Hmong
Der permanente Kontakt mit Menschenrechten im Alltag
„Pushbacks“ von Bootsflüchtlingen in Griechenland
Der Fall Mumia Abu-Jamal
Japan: Frei nach 46 Jahren im Todestrakt?
Amnesty-Kampagne gegen Folter

Frühjahr 2014

Zum Tod von Nelson Mandela
Uiguren in Xinjiang
Unmenschliche Zustände auf Katars WM-Baustellen
Hoffnung auf ein Ende des bewaffneten Konflikts in Kolumbien
Rückblick auf das Jahr 2013
Ernüchternde Bilanz der Olympischen Spiele
Todesstrafe in den USA: Qualvolle Hinrichtung führt zu Moratorium

Winter 2013

Jamaika: Fluch der Karibik
Prostitution: Selbstbestimmung oder Zwang?
Bangladesch: Standortvorteil Ausbeutung
Syrische Flüchtlinge im Libanon: Aus dem Krieg in die Perspektivlosigkeit
Saudi-Arabien: Brutale Härte gegen zunehmenden Protest
Briefmarathon

Herbst 2013

Im Kampf gegen Boko Haram: Nigerias Sicherheitskräfte verstoßen gegen Menschenrechte
Debatte in Paris: Neue Medien und Menschenrechte
Wole Soyinka: Aufhebung der Grenzen im virtuellen Raum
Gewalt in Mexiko: Folgenschwere Allianz zwischen Tätern und Sicherheitskräften
Nordkorea: Das Land mit der schmutzigen Weste
Die Zwölf Memminger Bauernartikel von 1525: "Die Revolution des Gemeinen Mannes"
Ungarn: Regierung ohne Kontrolle

Sommer 2013

Flüchtlinge in Italien: Der tägliche Kampf ums Überleben
Menschenrechte in Syrien: Kampf auf verlorenem Posten
Internationaler Waffenhandel und Menschenrechte
Myanmar: Rohingya – ein Volk ohne Staat, aber nicht ohne Rechte!
Auswirkungen der Klimaveränderungen auf den Schutz der Menschenrechte
CIA-Verschleppungen – neue Hoffnung auf Gerechtigkeit

Frühjahr 2013

Der Kurden-Konflikt in der Türkei
Mali: Das Scheitern des Musterschülers
Sexuelle Selbstbestimmung ist ein Menschenrecht
Griechenlands Asylpolitik: Abschreckung statt Flüchtlingsschutz
Moderne Sklaverei in Deutschland

Winter 2012

Elfenbeinküste – ein Land im Dauerkonflikt?
Die Roma in Ungarn – Menschen- und Grundrechte in Gefahr
Der Fall "Pussy Riot" und die Meinungsfreiheit in Russland
Wie die Pressefreiheit weltweit einge-schränkt wird
Todesstrafe: "Auge um Auge, und die ganze Welt wird blind sein"
Land Grabbing raubt Existenzgrundlage
Pakistan: Anschlag auf 14-jährige Menschenrechtsaktivistin

Herbst 2012

Wie sich Russland immer weiter von den Menschenrechten entfernt
Folter: Trauma für die Opfer – Straflosigkeit für die Täter
Online-Kampagne für Flüchtlinge und Folteropfer
Wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte sind Menschenrechte
UN-Menschenrechtsrat
Menschenrechte im Studium Generale: Ein Rückblick
Bericht über "AMNESTY meets ZIMMERTHEATER"

Sommer 2012

Amnesty-Kampagne: Hände hoch für Waffenkontrolle
Weltethos-Rede in Tübingen
Spanien: Berufsverbot für unbequemen Richter
Superwahljahr 2012: eine menschenrechtliche Bilanz
Großveranstaltungen in Ländern mit schwieriger Menschenrechtslage
Das Recht auf Nahrung

Frühjahr 2012

Terror in Nigeria: Boko Haram
Zur Menschenrechtslage in Nordkorea
Todesstrafe in Japan
Ölpalmen statt Urwald
Ägypten: NEIN zu Militär-prozessen gegen Zivilisten!
Bühne für Menschenrechte
Aktion "Asyl – Essenskisten weg!"
Bericht eines algerischen Flüchtlings

Winter 2011

Charta gegen extremen Hunger in Kenia unterzeichnet
Troy Davis: "Der Kampf um Gerechtigkeit endet nicht mit mir"
Steinigungen im Iran
Zeit für Gerechtigkeit in der DR Kongo
Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte im System Putin
Die gesellschaftliche Konstruktion des Geschlechts - Was taten in Libyen eigentlich die Frauen?

Herbst 2011

Indigene Völker in Paraguay
Psychisch Kranke in Westafrika
Luxusartikel Trinkwasser
Ungarn: Vortrag der Publizistin Magdalena Marsovszky
Einsatz für den iranischen Studenten Majid Tavakkoli
40 Jahre Amnesty Tübingen - Teil 2

Sommer 2011

Ägypten nach Mubarak – Neubeginn für die Menschenrechte?
Swasiland – ein Hauch von Wandel
Verfolgte Schriftsteller – die verhängnisvolle Macht der Worte
40 Jahre Amnesty International in Tübingen – ein Rückblick
Tübingens neue Amnesty-Jugend
Einladung zum Afrikafestival

Frühjahr 2011

Veranstaltungen von Amnesty-Gruppen des Tübinger Bezirks
Der Südsudan vor der Unabhängigkeit
Vortrag: Menschenrechte und Menschenrechtspolitik in China
Mapuche-Indianer in Chile
Amnesty wird 50

Winter 2010

Schokolade: Bitterer Beigeschmack
Marlin-Goldmine in Guatemala
Frauenhandel und Zwangsprostitution
Die Menschenrechte - in Stein gemeißelt?
Nigeria: Der Fluch vom Ölreichtum
Zur Situation von Asylbewerbern in Deutschland
Berichte über regionale Amnesty-Veranstaltungen
Erfolge des Amnesty-Briefmarathons 2009

Herbst 2010

Amnesty-Report 2010
Buchrezension: Irene Khan: Die unerhörte Wahrheit
Auszug aus "Die unerhörte Wahrheit"
Flüchtlinge in Griechenland - Die Dublin II-Falle
Opfer von Polizeigewalt in Deutschland
Interview: Isolationshaft in der Türkei

Sommer 2010

Artikelreihe zu Südafrika
Interview: Renate Müller-Wollermann über Amnesty Taiwan
Todesstrafe: Lizens zum Töten - im Namen des Staates
Buchrezension: Die NATO - eine terroristische Vereinigung?
Honduras: Zwei Menschenrechtler Berichten

Frühjahr 2010 (Schwerpunkt Kinder)

Kinder in der Drogensucht
Straßenkinder in Ägypten
Zwangsheirat: Eine andere Welt?
Tschechien: Segregation von Roma im Grundschulalter
Kinderarmut in Deutschland
Schulausbildung in Japan
Wenn der Krieg die Kindheit stiehlt
Medizinische Versorgung von Kindern

Winter 2009

5 Jahre nach der Giftkatastrophe in Bhopal
Kolumbien: Zivilisten im Kreuzfeuer
Kindersklaven in Haiti
Österreich: Kriminalisierung der Tierschutzbewegung
Abschiebehaft
Binnenflüchtlinge in Sri Lanka
Nicaragua: Wieder auf dem Weg zur Diktatur?

Herbst 2009

Rückblick auf eine Fotoausstellung in Rottenburg
Desmond Tutus Weltethos-Rede
Uranmunition: Schleichende Massenmorde
Todesstrafe in Japan: Seelenfolter im Todestrakt
Politische Stabilität trotz oder durch Diskriminierung
Kameruner Menschenrechtlerin in Tübingen
Amnesty-Jahresbericht 2009

Sommer 2009

Uno-Bericht zu Deutschland
Sudan: Haftbefehl gegen Präsidenten
Frauen im türkischen Bildungssystem
Roma und Sinti in Italien
Iran vor der Präsidentschaftswahl
60 Jahre Menschenrechtspolitik
Argentinien: Späte Vergangenheitsbewältigung
Buchbesprechung: Birma - Blick in eine Diktatur

Frühjahr 2009

USA: "I love Obama"
Wirtschaftlicher Aufschwung und Menschenrechte in Ostasien
Burundi: Kein Ende der Gewalt an Frauen?
Deutsche Rüstungsexporte
Menschenrechte und staatliche Souveränität
Diskriminierung in Slowenien
Buchrezension "Der Traum vom Leben"

Winter 2008

Reportage: Binnenflüchtlinge in Georgien
60 Jahre Menschenrechtserklärung
Simbabwe: Der Mythos vom ewigen Freiheitskämpfer
Das Zweigeschlechtersystem als Menschenrechtsverletzung
Angola: Das zu Unrecht gelobte Land
Müttersterblichkeit: Wenn neues Leben den Tod bringt

Herbst 2008

Singapur: "Disneyland mit Todesstrafe"
Russland und der Kaukasus
Kamerun: Wenn Willkür regiert
Menschenrechtssituation in Israel
EU-Handelspolitik und das Menschenrecht auf Nahrung
Amnesty on Air
Amnesty-Aktion zu Vergewaltigungen im Ostkongo

Sommer 2008

Frauenbewegung im Iran
Globalisierung der Migration
Amnesty zu Besuch bei refugio
"Waterboarding"-Debatte in den USA
Amnesty-Kampagne "Gold für Menschenrechte"
Amnesty-Todesstrafenstatistik für 2007

Frühjahr 2008 (Schwerpunkt China)

Erfahrungsbericht
Chinas Afrikapolitik
Todesstrafe
Kinderarbeit
Ein-Kind-Politik
Energiepolitik
Arbeiterbewegung
Internetzensur

Winter 2007

Simbabwe – Kollaps der Infrastruktur
Rechtsruck in der Schweiz
Die Lage der weltweiten Medienfreiheit
Haftstrafen gegen Regimekritiker in Syrien
Kindersoldat - Das Ende der Kindheit
Zwangsprostitution in Deutschland

Herbst 2007

DR Kongo: Vergewaltigungen von Frauen und Mädchen
G8 - Gipfel der Gewalt
Polizeigewalt in Frankreich
Fair Trade - der Handel mit der Fairness
Moderne Form der Sklaverei - Wanderarbeiter in China
Todesstrafe - Tausende warten in den Todeszellen

Sommer 2007

Kirgisistan zwei Jahre nach der Tulpenrevolution
Moskau: Ethnische und rassistische Diskriminierung
Südafrika: Apartheid im Klassenzimmer
Im Interview: ai-Generalsekretärin Barbara Lochbihler
Christliche Minderheiten in der Türkei
Mahnwache für inhaftierten ägyptischen Blogger
Deutschland: Praktische Umsetzung der Bleiberechtsregelung

Frühjahr 2007

Uganda: Ein Land mit unterschiedlichsten Gesichtern
Zur Situation in der Roma in Tschechien
Landminen: Der tödliche Schritt
ai-Infostand auf dem Tübinger Schokoladenmarkt
USA: Diskussion um die Giftspritze
Deutschland: Bleiberechtsregelung
Zum Tod von Hrant Dink

Winter 2006

Abu Ghraib: Foltergefängnis reaktiviert
Komitee gegen Steinigung: Interview mit Mina Ahadi
Politische Morde auf den Philippinen
Nukleare Bedrohung
China: Lebende Ersatzteillager
Menschenrechtssituation in Palästina
Palästina-Ausstellung

Herbst 2006

Misshandlung und Diskriminierung alter Menschen
"Trostfrauen": Verschwiegene Verbrechen
Die Barberei des Krieges im Kongo
Tübinger Menschenrechtstage
Sexuelle Minderheiten: Diskriminierung aus Staatsräson?
Asylparadies Deutschland?
Migration und Integration

Sommer 2006

Frankreich: Zustände in den Gefängnissen
Säureattentate: Interview mit Monira Rahman
Kolumbien: Empfänger von US-Militärhilfe
Abschiebehäftlinge: Interview mit Regisseurin Sarah Moll
Menschenrechte: eine imperialistische Anmaßung?
Kriegsfotografie: Voyeurismus oder Notwendigkeit?
Menschenrechtspfad

Frühjahr 2006

Großbritannien: my home is my prison
Interview mit dem Regisseur von "Lost Children"
Ukraine: Das Ringen mit dem Schicksal
Russland: Gesetz gegen kritische Stimmen
Flüchtlinge in Deutschland
Venezuela: "Red de Apoyo"
Anti-Terror-Gesetze

Winter 2005

Shirin Ebadi in Tübingen
Iran: Rückkehr zu islamischen Gottesstaat
EU: Menschenrechtsverletzungen an der Südgrenze
Kambodscha-Kampagne
Algerien: Stimmabgabe für den Frieden
Humanitäres Völkerrecht
Wenn Staaten töten

Herbst 2005

Simbabwe: Wilkürliche Siedlungszerstörungen
Frauenmorde in Guatemala
Wehrpflicht in Deutschland
Was sind Ihnen Menschenrechte wert?
Hausliche Sklaverei in Europa
Zehn Jahre nach Srebrenica